Die Salzstadt : alteuropäische Strukturen und frühmoderne Innovation
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Die Salzstadt : alteuropäische Strukturen und frühmoderne Innovation

Art.Nr.: 047169
Autor: Freitag, Werner (Herausgeber)
Verlag: Verl. für Regionalgeschichte
ISBN: 3895345091
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 2004
Erscheinungsort: Bielefeld
Typ: Buch
Schlagwörter: Europa , Saline , Geschichte , Aufsatzsammlung
Lagerbestand: 1

Zustand: Sehr gut
Lieferzeit: 3-5 Tage
69,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

250 S. : graph. Darst. ; 25 cm, Orig.-Pappband. Studien zur Regionalgeschichte ; Bd. 19. Bei den Salzstädten handelt es sich um ein Phänomen, bei dem die Epochengrenze Mittelalter-Frühe Neuzeit nicht greift. Der Band plädiert dafür, wieder mehr auf die Kontinuität wirtschaftlicher Strukturen abzuheben, die Dichotomie spätmittelalterliche Autonomiestadt versus frühneuzeitliche Territorialstadt zu revidieren und die epochenübergreifende Existenz ständischer Rangordnung und damit patrizischer Stadtherrschaft in Verbindung mit Repräsentation und Distinktion als Momente legitimer Herrschaft in der Stadt hervorzuheben. Im Mittelpunkt stehen der städtische Umgang mit den von Stadt-, Landesherren und Prälaten vergebenen Siederechten, die Stadtwirtschaftspolitik als Verbandshandeln, die Fähigkeit zur Rechtsschöpfung sowie die Auswirkungen des Salzes auf den Bürgerstand, d.h. es geht um das Salzpatriziat, das Stadtherrschaft ausübte.


51 Artikel in dieser Kategorie

Weitere interessante Produkte:

Judenburg : Stadtchronik
Lieferzeit: 3-5 Tage
127,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten