Emile Zola und die Romantik : Erblast oder Erbe? ; Studium einer komplexen Naturalismuskonzeption
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Emile Zola und die Romantik : Erblast oder Erbe? ; Studium einer komplexen Naturalismuskonzeption

Art.Nr.: 031769
Illustrator: Braun, Martin
Verlag: Stauffenburg-Verl.
ISBN: 3923721994
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 1993
Erscheinungsort: Tübingen
Typ: Buch
Schlagwörter: Zola, Emile , Poetik
Lagerbestand: 1

Zustand: Gut
Lieferzeit: 3-5 Tage
45,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

XIII, 280 S. ; 23 cm, Orig.-kart., Erlanger romanistische Dokumente und Arbeiten ; Bd. 10. Zugl.: Erlangen, Nürnberg, Univ., Diss., 1991. Auf 30 S. Anstreichungen mit zartem Bleistift, sonst sehr gut. Kaum wahrnehmbar. Emile Zola gehört zweifelsohne zu den prägendsten Naturalisten seiner Zeit und ist weit über die französischen Grenzen hinaus bekannt. Vor allem sein sich über 20 Bände erstreckender Zyklus über die Familie Rougon-Macquart sorgte für Aufsehen, zumal mit "Nana" ein damals als sittenwidrig empfundener Milieu-Roman erschien, in dem Zola die Prostituierte Nana in ihrem Lebensumfeld beschrieb und vor allem die Aristokratie und das gehobene Bürgertum in die Nähe des Rotlichtviertels rückte. Der hier vorgestellte Band ist ein deutlich komplexeres Zolabild als sämtliche andere Publikationen zu diesem Thema, basiert dieser doch auf einer erweiterten Naturalismuskonzeption.


67 Artikel in dieser Kategorie

Weitere interessante Produkte:

W. G. Sebald
Lieferzeit: 3-5 Tage
45,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten