Identifizierung und Förderung Hochbegabter in den Schulen der Bundesrepublik Deutschland
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Identifizierung und Förderung Hochbegabter in den Schulen der Bundesrepublik Deutschland

Art.Nr.: 041417
Illustrator: Fels, Christian
Verlag: Haupt
ISBN: 3258059489
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 1999
Erscheinungsort: Bern ; Stuttgart ; Wien
Typ: Buch
Schlagwörter: Deutschland , Schüler , Behinderung , Hochbegabung , Begabtenförderung
Lagerbestand: 1

Zustand: Gut
Lieferzeit: 3-5 Tage
63,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

311 S. : graph. Darst. ; 23 cm, Orig.-kart., Schulpädagogik - Fachdidaktik - Lehrerbildung ; Bd. 2, Literaturverz. S. 271 - 303. Ecken bestoßen, sehr wenige farbige Anstreichungen. Hochbegabte sind gar nicht so selten wie man meint. Sie werden nur häufig gar nicht erkannt und gefördert sowie gefordert in Deutschland noch seltener. Erst kürzlich gab es wieder einen bekannt gewordenen Fall eines verhaltensauffälligen jungen Mannes, dem mit 17 Hochbegabung attestiert wurde. Bis dahin, Tadel, Schulverweise, Schulabbruch. Dies hätte in dieser Form wohl nicht sein müssen. Sowohl Lehrer als auch Erziehungswissenschaftler nähern sich diesem Thema eher selten. Das Buch klärt auf, benennt unterschiedliche Formen der Hochbegabung, skizziert die Geschichte der schulischen Förderung und legt die derzeitige Situation Hochbegabter offen dar.


141 Artikel in dieser Kategorie

Weitere interessante Produkte:

Die Nonsens-Olympiade. Nr. 1
Lieferzeit: 3-5 Tage
60,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Handbuch der Hortpädagogik
Lieferzeit: 3-5 Tage
77,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten