Die Chinapolitik Deutschlands und Frankreichs zwischen Außenwirtschaftsförderung und Menschenrechtsorientierung : (1989 bis 1997) ; auf der Suche nach Balance
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Die Chinapolitik Deutschlands und Frankreichs zwischen Außenwirtschaftsförderung und Menschenrechtsorientierung : (1989 bis 1997) ; auf der Suche nach Balance

Art.Nr.: 037015
Illustrator: Neßhöver, Christoph ; Rathje, Vera [Bearb.]
Verlag: Inst. für Asienkunde
ISBN: 3889102131
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 1999
Erscheinungsort: Hamburg
Typ: Buch
Schlagwörter: Deutschland , Außenpolitik , China , Geschichte 1989-1997 Frankreich , Außenpolitik , China , Geschichte 1989-1997
Lagerbestand: 1

Zustand: Gut
Lieferzeit: 3-5 Tage
63,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

348 S. : graph. Darst. ; 21 cm, Orig.-kart. Mitteilungen des Instituts für Asienkunde, Hamburg ; Nr. 302. Obere Ecke knickspurig, Einband leicht verschmutzt. An der vorliegenden Studie wird vergleichend die Chinapolitik Deutschlands und Frankreichs daraufhin untersucht, ob die oft geäußerte Kritik einer "Merkantilisierung" der deutschen Außenpolitik im Beispiel Chinas gerechtfertigt ist und ob sie sich auch für Frankreich feststellen läßt. Hierzu wird die Chinapolitik beider Länder nach den blutigen Ereignissen auf dem Tiananmen-Platz 1989 anhand ihres Verhältnisses von Menschenrechtsanliegen und Wirtschaftsinteressen analysiert. Die Ergebnisse werden im Hinblick auf ihre Implikationen für eine gemeinsame europäische Asienpolitik diskutiert.


57 Artikel in dieser Kategorie

Weitere interessante Produkte:

Das politische System Japans
Lieferzeit: 3-5 Tage
79,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Mittelmeerpolitik der EU
Lieferzeit: 3-5 Tage
22,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten