Polizeipolitik in Europa : eine interdisziplinäre Studie über die Polizeiarbeit in Europa am Beispiel Deutschlands, Frankreichs und der Niederlande
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Polizeipolitik in Europa : eine interdisziplinäre Studie über die Polizeiarbeit in Europa am Beispiel Deutschlands, Frankreichs und der Niederlande

Art.Nr.: 032440
Illustrator: Aden, Hartmut
Verlag: Westdeutscher Verlag
ISBN: 3531131982
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 1998
Erscheinungsort: Opladen ; Wiesbaden
Typ: Buch
Schlagwörter: Europäische Union , Polizei , Internationale Kooperation , Europäische Union , Sicherheit und Ordnung , Internationale Kooperation , Rechtspolitik
Lagerbestand: 1

Zustand: Gut
Lieferzeit: 3-5 Tage
36,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

469 S. ; 23 cm, Orig.-kart. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1997 u.d.T.: Aden, Hartmut: Polizeipolitik und rechtliche Steuerung der Polizeiarbeit in Europa im Kontext von Veränderungsprozessen in den Nationalstaaten, dargestellt am Beispiel Frankreichs, Deutschlands und der Niederlande. Ecken und Kanten leicht bestoßen. Die Polizei ist durch die Globalisierung ganz neuen Herausforderungen in den letzten Jahrzehnten gegenübergestellt gewesen. Ihre Reaktion darauf, meist deutlich langsamer als die der organisierten Kriminalität, hat Interpol, Europol, das Schengener Abkommen und kleinere weniger bekannte Kooperationen hervorgebracht. Eine kritische Analyse sowohl in rechts- als auch politikwissenschaftlicher Sicht liegt mit diesem Buch hier vor. Dabei setzte der Autor die Vereinbarungen zusätzlich auch in einen Kontext zu den nationalen Veränderungsprozessen innerhalb der einzelnen Polizeiorganisationen. Beispielhaft führt Aden Frankreich, Deutschland und die Niederlande an.


58 Artikel in dieser Kategorie

Weitere interessante Produkte:

Was bleibt von den Grünen?
Lieferzeit: 3-5 Tage
33,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten