Delikt 220 : Bestimmungsort Schwedt ; Gefängnistagebuch
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Delikt 220 : Bestimmungsort Schwedt ; Gefängnistagebuch

Art.Nr.: 035885
Illustrator: Wachtel, Stefan
Verlag: Greifenverlag
ISBN: 3735202470
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 1991
Erscheinungsort: Rudolstadt
Typ: Buch
Schlagwörter: Deutschland , Strafvollzug , Erlebnisbericht
Lagerbestand: 1

Zustand: Sehr gut
Lieferzeit: 3-5 Tage
29,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

100 S. ; 18 cm, Orig.-kart. Leicht schief gelesen. Wer zu DDR-Zeiten beim Militär war, ob als Berufssoldat oder beim Grundwehrdienst, hatte bei Strafdelikten, Befehlsverweigerung etc. immer mit der Verlegung nach Schwedt zu rechnen. Schwedt, die Petrolstadt der DDR an der Grenze zu Polen und der durchfließenden Oder genoß einen zweifelhaften Ruf. Stefan Wachtel wird im April 1980 während seiner Zeit bei der NVA verhaftet. Fünf Monate der Angst, der Demütigung, der Mißhandlung beginnen. Wegen Delikt 220 (Strafgesetz-Paragraph "Öffentliche Herabwürdigung") kam er nach Schwedt und berichtet hier authentisch über die Praktiken des militärischen Strafvollzugs.


96 Artikel in dieser Kategorie

Weitere interessante Produkte:

Die Solingen-Akte
Lieferzeit: 3-5 Tage
43,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Familienversicherung
Lieferzeit: 3-5 Tage
105,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten